31.07.18

smarts für Dachdecker-Azubis.

smart für Dachdecker

smarts für Dachdecker-Azubis. Echte Hingucker.

Die Dachdeckerinnung Stuttgart bietet ihren Betrieben den so genannten DAzubi-smart als Dienstwagen an. Mitgliedsbetriebe könnten diesen über die smart-Niederlassung in Leonberg leasen. „Es ist ein cooles Auto, viele Menschen assoziieren mit dem Begriff ‚smart’ positive Eigenschaften wie clever, schlau und modern. Das sind Begriffe, die wir gerne auch mit dem Dachdeckerberuf verbinden würden“, erläuterte Olaf Höhn, Vorstandsmitglied der Dachdeckerinnung, die Hintergründe der PR-Kampagne der Innung.

Flotte Werbesprüche auf vier Rädern. „Hi Checker, werde Dachdecker“ steht auf den Türen der ersten 14 smarts, die in Leonberg übergeben wurden. Darunter steht „Oben ist das neue vorn“ – ein Satz, mit dem die Dachdeckerinnung ihr Image stärken will. Zudem ist auf den Autos Platz für das Firmenlogo. „Der DAzubi-smart ist ein echter Hingucker und hat eine größere Wirkung als jede Plakatwerbung“, ist sich Höhn sicher.
Zudem entstehe eine echte Win-win-Situation für Betriebe und Auszubildende: Jugendliche erhielten einen Anreiz, sich als Dachdecker ausbilden zu lassen und gute Leistungen zu bringen. Da sie das Auto auch privat nutzen dürften, käme die Werbung direkt an die Orte, wo sich andere Jugendliche treffen. „Außerdem sprechen zufriedenen Lehrlinge positiv über ihren Arbeitgeber und steigern so das Image des Betriebs“, meinte Höhn. Bisher seien insgesamt 30 DAzubi-smarts bestellt.

Mehr